Lesung mit Silvia Aeschbach

Älterwerden ist für Frauen manchmal nicht ganz einfach: Die Falten werden mehr, das Sehvermögen nimmt ab und Altersflecken nehmen zu. Das hat auch die Journalistin Silvia Aeschbach erlebt und aufgeschrieben. In ihrem Buch schreibt sie mit einem Augenzwinkern von den Gedanken und Herausforderungen des Älterwerdens, vom Frausein jenseits der der Jugendjahre. Daneben porträtiert sie 13 Frauen zwischen 43 und 73, die von ihren Erfahrungen mit dem Thema berichten. So wird den Leserinnen und Lesern ein Blick auf das Leben und Hoffen von Frauen jenseits der 40 gewährt.
Vielleicht ist das ein Thema, das auch Sie interessiert? In diesem Fall laden Sie die Krienser Frauen herzlich zur Lesung „Älterwerden für Anfängerinnen“ mit Silvia Aeschbach eine.

 

Lesung
Dienstag, 12. Februar, 19.30 Uhr im Zentrum Bruder Klaus, Pilatusstrasse 13

MG gratis/NMG Fr. 10.–