Ökumenischer Aufruf: Gemeinsam beten und Kerzen anzünden

(Bild: R. Peterson-Hall; unsplash)

Die Schweizer Bischofskonferenz ruft zusammen mit der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) zu einem gemeinsamen Zeichen der Hoffnung, der Verbundenheit und der Solidarität auf. Bis Gründonnerstag sollen im ganzen Land jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr Kerzen auf den Fenstersimsen entzündet werden. Die Menschen sind zum gemeinsamen Gebet eingeladen.

Die Katholische und die Reformierte Kirche in Kriens schliessen sich diesem Aufruf gerne an. Wir laden Sie ein, an jedem Donnerstagabend um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und sie sichtbar vor einem Fenster ihres Hauses oder ihrer Wohnung zu platzieren und etwas zu beten, beispielsweise ein Vaterunser: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen.

Bitte leiten Sie diesen Aufruf auch weiter an Bekannte oder an solche Personen, die weniger Zugang haben zu den elektronischen Medien. Herzlichen Dank!

Bernhard Waldmüller
Leiter Pastoralraum Kriens