"Kriens hilft!" - Solidaritätsaktion

«Kriens hilft!» - Solidaritätsaktion in Kriens für Menschen, die jetzt Unterstützung brauchen! Es ist wichtig, dass ältere Menschen sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem (chronisch oder akut kranke Menschen z.B. mit Diabetes, Krebs oder hohem Blutdruck) in der aktuellen Situation konsequent zu Hause bleiben und sich so keiner Gefahr aussetzen, mit dem Virus infiziert zu werden. Das rettet Leben - vor allem aber sorgt es auch dafür, dass wir unser Gesundheitssystem vor einer Überlastung schützen. Denn dort wird auch jetzt bereits fast schon Übermenschliches geleistet.

Die Katholische Kirche Kriens lanciert aus diesem Grund eine Solidaritätsaktion. Wir haben uns mit der Stadt Kriens, dem SC Kriens und der Jugendanimation im Pfarreizentrum St. Franziskus/Senti vernetzt und eine Koordinationsstelle eingerichtet. Die Idee dahinter: Die Menschen, die jetzt nicht mehr nach draussen sollten, können Aufträge fürs Einkaufen, fürs Ausführen des Hundes, für die Entsorung der PET-Flaschen etc. an einer zentralen Stelle deponieren. Einfach, unkompliziert, seriös und kostenlos.

«Kriens hilft!» ist zweigleisig aufgebaut:

  • Betroffene selber oder deren Angehörige können hier Hilfe und Unterstützung anfordern.
  • Wer Zeit hat, kann seine Ressourcen zur Verfügung stellen und wird von der Koordinationsstelle der Aktion für Mitarbeit angefragt, sobald entsprechende Anfragen eingegangen sind.
     

Melden Sie sich auf Tel. 041 / 329  81  80

Mo-Fr: 09:00-11:00 / 14:00-17:00

Sa: 10:00 - 15:00

Die Aktion wurde am Samstagmorgen (21. März) lanciert und es wurden Flugblätter in Hauseingängen in Kriens verteilt. Dies haben folgende Vereine/Personen unterstützt:
Pfadi Kriens, Blauring Kriens, Nachbarschaftshilfe Obernau (Norbert Heer), Nachbarschaftshilfe Kuonimatt (Matthias Corrado) und viele weitere Freiwillige.
 

Das Plakat der Solidaritätsaktion finden Sie hier

Weitere Infos zur Aktion finden Sie hier