«Seelsorge für alle»: der neue Film der Luzerner Landeskirchen!

Darstellerin Bernadette Baumli mit Yvonne Rihm, heilpädagogische Katechetin; vorne Filmerin Yvonne Rihm © 2020 Dominik Thali

Der zweite Film in der Reihe «Kirche kommt an» der Luzerner Landeskirchen stellt die Arbeit der Behindertenseelsorge vor.

Filmerin Antonia Meile hat das Team bei einem Besuch in der Wohngemeinschaft Fluematt in Dagmersellen und zur SSBL in Rathausen begleitet. Unter dem Titel «Seelsorge für alle» ist ein berührender Streifen entstanden: «Alles wirkliche Leben ist Begegnung», sagt Yvonne Rihm darin, heilpädagogische Katechetin. Behindertenseelsorger Bruno Hübscher pflichtet ihr bei: «Mir ist es wichtig, die Menschen so anzunehmen, wie sie sind». Bernadette Baumli schliesslich, die in der Fluematt lebt, meint: «Da ist jemand da, der zuhört, mich versteht».

 

Hier kommen Sie direkt über Youtube zum Film. 

 

Der Film über die Behindertenseelsorge ist im Rahmen des 50-Jahre-Jubiläums der Luzerner Landeskirchen entstanden.
Gerne weisen wir auch auf weitere Filme hin, die auch herzlichst zu empfehlen sind:

 

Mehr dazu finden Sie im Beitrag auf kirche-kommt-an.ch