Bloggerin

Nun ist er schon fast drei Jahre alt, unser Blog. Und ich bin schon eine „alte“ Bloggerin. Das ist mir gerade bewusst geworden. Vor vier Jahren habe ich noch den Kopf geschüttelt. Nein! Das mit der Selbst-Beweihräucherung aller Taten, Erlebnisse und Gedanken die man irgendwann hat oder haben könnte reizte mich nicht – und tut es immer noch nur bedingt. Worüber soll ich schreiben? Was interessiert die Leserinnen und Nutzer? Aber die Anfrage, in unserem damals neuen Kirchen-Blog zu schreiben hat eine Antwort gefordert, rsp. fordert sie immer wieder neu. Heute will ich dir sagen: jedes Wort hat eine Kraft! Immer. Messen können wir sie nicht. Aber ein Wort ist ein Wort. Heute sage ich „danke!“ Danke für euer aller Interesse für unsere Beiträge – wir hoffen, dass sie dann und wann etwas bewegen können. Dass aus den kleinen, bescheidenen Samen die wir streuen, Blumen aufblühen können. Blumen, die Freude schenken.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!