Aufmerksam für Sprachen

(CC0; pixabay)

Es ist eine besondere Situation, wenn Menschen tagtäglich in einer fremden Sprache kommunizieren. Ich erlebe dies selbst jeden Tag. Zwar habe ich die Sprache der Schweiz als Erwachsene gelernt, aber die Finessen, der Witz und der Ausdruck von Emotionen, der mir in meiner Muttersprache leicht fällt, gehen in der Übersetzung oft verloren. In meinem Leben hatte ich selten die Möglichkeit, in meiner Muttersprache, in Ruthenisch, zu sprechen. Neulich kamen mir die Worte meines Lieblingsliedes nicht mehr in den Sinn, weil ich das Lied lange nicht gehört und noch länger nicht gesungen hatte. Ich kann mich leider immer schlechter in meiner Muttersprache ausdrücken.

Trotzdem oder vielleicht gerade aus diesem Grund ist die Sprache in all ihren Facetten meine Leidenschaft, und ich habe über die Sprache schon vielfach Zugänge zu schwierigen Fragen gefunden. Darin sehe ich eine einmalige Chance, besonders aufmerksam für Sprachen zu sein ...

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!