Du bist schön!

Ich liebe deine blauen Augen. Auch wenn sie manchmal ein wenig getrübt sind.

Ich liebe deine schneeweissen Haare. Auch wenn sie nicht mehr so voll und schwungvoll sind.

Ich liebe deine Hände. Du hast immer darauf geachtet, dass sie trotz der schweren Arbeit gepflegt aussehen.

Ich liebe dein "Hallo" rufen, wenn ich in deine Wohnung komme.

Ich liebe deine Art, wie achtsam du deine Pflanzen pflegst.

Ich finde es schön, dass du immer darauf achtest, dass dein Foulard zu deinen Kleidern passt.

 

Weisst du, oft habe ich tausend andere Gedanken, wenn ich an all die Leiden und Gebrechen denke, welche das hohe Alter dir Tag für Tag bringen.

Früher tauschte ich mich über Erziehungsfragen und Kinder aus. Heute rede ich mit meinen Freunden oft über die Kunst älter zu werden, über den Sinn des Alters über meine Stellung, meine Verantwortung meinen Platz. Ich lese Bücher über den Abschied, gehe an Vorträge mit Titeln wie: Angehörige festhalten - loslassen, Hochaltrigkeit zwischen Sinnerfahrung und Sinnverlust, Heimfinanzierung, Vorsorgevertrag und Patientenverfügung. Leise schleicht sich eine leichte Beklemmung bei mir ein. Es geht ums Loslassen, um die Endgültigkeit, um Verlust.

 

Am Ende des Lebens scheinen viele Fragen, welche uns immer irgendwie bewegten, denen wir aber geschickt ausweichen konnten, ganz essenziell zu werden. Alle Schnörkeleien, alle Ablenkungen schwinden und es bleibt Wahrhaftigkeit. Wenn ich dich mit diesen Augen betrachte, dann werde ich milde. Milder und barmherziger mir und dir und dem Leben gegenüber. Wahrhaftigkeit hat etwas Befreiendes, etwas wozu ich Ja sagen darf, weil es echt ist. Ich muss sagen, oft bin ich hilflos und überfordert. Trotz allem, wie viel ärmer wäre meine Welt ohne dich. Du zeigst mir meine Endlichkeit und Vergänglichkeit auf der einen Seite, aber eben auch den Weg wahrhaftig und echt zu werden. Schönheit, die ich im Kleinen, Unscheinbaren bei dir entdecken darf. Du bist wahrhaftig schön!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!