Reiche Ernte

(Foto: CC-BY; Lee Edwin Coursey; flickr.com)


So wie es aussieht, wird uns dieses Jahr nach dem warmen und sonnigen Sommer auch ein goldener Herbst geschenkt. Die Ernte fällt reich aus, sehr reich! Äpfel, Birnen und auch Trauben werden in diesen Wochen überall in Fülle angeboten, ja in Überfülle! Ein Segen für die Obst- und Weinbauern, die sich natürlich über diese fast schon paradiesischen Zustände freuen. Apropos Paradies: Nicht von ungefähr wird im kirchlichen Kontext die Zeit vom 1. September (Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung) bis zum 4. Oktober (Gedenktag des Hl. Franziskus von Assisi) als «Schöpfungszeit» bezeichnet. Denn am Beginn der Schöpfung stand gemäss biblischem Zeugnis tatsächlich das Paradies, ein Garten, in welchem alles im Übermass da war, was man zum Leben braucht. Die Menschen wurden bekanntlich aus diesem Paradies vertrieben und sind seither immer wieder irgendwie auf der Suche nach ihm. Wo ist es wohl geblieben? Zeiten wie diese nun lassen einen hoffnungsvoll erahnen, dass es uns offenbar nicht ganz abhandengekommen ist! Danke, goldener Herbst!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!