Über uns

Jan Bucheli

Das Ministrieren und Leiten der Ministrantenschar ist eine meiner Freizeitbeschäftigungen. Neben den Gottesdiensten verbringen wir Minis auch viel Zeit miteinander bei Gruppenanlässen, Weekends oder Lagerwochen. Nicht selten entstehen dabei interessante Gespräche "über Gott und die Welt"... Was wir alles für Abenteuer neben den Gottesdiensten erleben dürfen, möchte ich hier veröffentlichen.

Beatrice Durot

Achtsamkeit zeigt mir, was im Körper, in den Gefühlen, im Geist und in der Welt passiert. Ich lade sie ein mit mir auf eine Reise zu gehen und sich überraschen zu lassen. Achtsamkeit tut gut!
 

Claudia Fischer

Wie Melanie Grünenfelder schreibe auch ich über Besuche bei sozialen Institutionen und über Orte der Begegnung. Mein Fokus liegt dabei auf Angebote für Migranten und Migrantinnen sowie interkulturellen Anlässen für Einheimische und Zugewanderte. Ich werde über meine Eindrücke und Erfahrungen berichten. Und vielleicht die einen oder anderen animieren an den betreffenden Orten vorbeizuschauen.

Melanie Grünenfelder

Bei meinen Blogbeiträgen «Auf Besuch bei…» geht es darum, ein soziales Angebot in und um Kriens vorzustellen. Ich gehe aus dem Büro raus, lerne eine der vielen Möglichkeiten vor Ort kennen und berichte über meine Erfahrungen. Krienserinnen und Krienser haben eine breite Auswahl an Aktivitäten, Orte der Begegnung, Beratungsstellen oder auch Möglichkeiten bei einem Projekt mit zu machen.

Béatrice von Holzen

Ich begleite und betreue, streite und lache mit meiner betagten Mutter. Das Alt werden ist eine der grössten Herausforderungen! Von diesen Erfahrungen werde ich in meinem Blog schreiben. Ich bin gespannt wohin die Reise des Schreibens mich führt.

Rita Krieger

Was «da draussen» läuft, Gutes und Schlechtes, lässt mich als Sesshafte nicht unberührt.
Darob kann ich staunen, mich freuen oder erschrecke. Die zugewanderten Mit-Krienser erinnern mich an chaotische Zustände in wunderschönen Regionen der Welt. Begegnungen mit hierher Gezogenen oder aus dem Kontakt mit Kolumbien oder gar Gedanken aus den Nachrichten, teile ich mit. Es tut gut, gemeinsam Hoffnungszeichen zu suchen und zu sehen.

 

Thomas Portmann

Ich möchte versuchen, in meinen Beiträgen den Glauben zu ergründen. Was glauben die Menschen, was gibt oder gab ihnen Halt und Vertrauen? Und wie leben sie das? Was löst dies bei mir aus – persönlich und als Theologe, als der ich ja eigentlich wissen sollte, was Glaube ist? Ist der tradierte christliche Glaube noch mehrheitsfähig oder werde ich in meinem Berufsstand langsam zum Exoten? Ich bin gespannt auf meine Spurensuche. Wohin sie mich wohl führen mag?

Bernhard Waldmüller

Berichte aus der Leitung

Luzia Wirz

«Religiöse Erziehung» ist ein grosses, heute aber totgeschwiegenes Thema. Wie sieht eine zeitgemässe, christliche Erziehung aus? Für meine Beiträge versuche ich, alltägliche Situationen und Begegnungen entsprechend zu deuten.

Michaela Zurfluh

«Jetzt müssen sie extra wegen mir mit dem Velo anhalten» sagt mir eine gepflegte ältere Dame, die mit ihrem Einkaufsroller die Fussgängerampel benutzt hat. «Kein Problem, gleich kann ich weiterfahren» und schon ist die Ampel wieder grün. Ich spüre, wie die Sonne scheint, wie sie mein Gesicht wärmt, wie ich lächle. Ich bin der Frau sehr dankbar für die kleine Unterbrechung auf meinem Weg. Sie lässt mich innehalten und wahrnehmen: es geht mir gut. Was für ein Glück. Andere Worte für Spiritualität sind Unterbrechung oder Innehalten. Die Möglichkeit das eigene Leben in einen grösseren Rahmen zu stellen.
In meinen Blogbeiträgen schreibe ich über Alltägliches und Feierliches. Ich schreibe über Geschichten die mir als Seelsorgerin und Mensch passieren. Mir ist es wichtig eine verständliche Sprache zu finden, für den Erfahrungsschatz, der in unserem Glauben liegt.

Über diesen Blog

Am Blog der Katholischen Kirche Kriens arbeiten ziemlich viele Personen mit. Manche von uns engagieren sich freiwillig, andere arbeiten in verschiedenen Bereichen der Katholischen Kirche Kriens. Kein Wunder also, dass wir uns über unterschiedliche Themen Gedanken machen und nun auch schreiben. Kurz gesagt: Dies ist ein Blog über Kriens, das Leben und den Glauben.